MürrenWasser

Zum Lauterbrunnental mit seinen 72 Wasserfällen gehören der Mirrenbach, mit 417 Metern der höchste Wasserfall der Schweiz, und der Staubbach, den bereits J.W. Goethe besungen hat. 1760 meinte der Alpenforscher Gottlieb Sigmund Gruner: «Das hintere Lauterbrunnental ist eine der fürchterlichsten und wildesten Gegenden».

Mürren versorgt sich noch heute mit eigenem Trinkwasser, mit frischem Quellwasser, vor allem aus der Quelle «Hinter der Egg».

Die Wasserversorgungsgenossenschaft Mürren versorgt die Bevölkerung, Gäste, Touristen und das Gewerbe mit Trink- und Brauchwasser. Sie sorgt auch für genügend Löschwasser für den Brandfall.

05-1986 WStiefel, Roman SignerWasserfestival Programm Freitag, 06. bis Sonntag, 15. September 2019

MürrenWasser – Broschüre / Mirrenwasser, Film von Ursula Bischof Scherer

Ausstellung zum Mürrenwasser ist Publikumsliebling

Vernissage: Samstag, 29.12.2018 um 17.00 Uhr im Hotel Regina.

Begrüssung – 10 Jahre Minimuseum Mürren, Gisela Vollmer, Präsidentin Minimuseum Mürren // Mürrens Wasserversorgung, Kurt Herren, Präsident Wasserversorgungsgenossenschaft Mürren // Vom Himmel kommt es, in die Badewanne fliesst es – zur Bedeutung des Wassers für die ersten Hotels in Mürren, Patrick Feuz, Journalist und Historiker // Mirrenwasser, Film von Ursula Bischof Scherer

Begleitprogramm, jeweils 20.30 Uhr, Hotel Regina

12.01.2019 Der Traum vom grossen blauen Wasser, Karl Saurer, Schweiz 1993, Dialekt, Film

09.03.2019 Die Wahrheit über Nestlés Geschäfte mit dem Wasser, Urs Schnell, 2012

07.09.- 15.09.2019 Wasserwoche

25.11.2018 «Das Wasserschloss Schweiz wird unter Druck kommen»

Sponsoren: Wasserversorgungsgenossenschaft Mürren, Schilthornbahn AG, Gemeinde Lauterbrunnen, Mürren Tourismus, Hotelierverein Mürren

Schaufenster: Schnitzlerhiisi, Moritz von Allmen / Alte Schreinerei, Hans-Otto von Allmen / Haus Montana, Familie von Allmen / Alpines Sportzentrum / Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren / Station Schilthornbahn / Alpine Style

Idee: Linus Fetz; Konzept/Aufbau: Heinz Gertsch, Annemarie Goetschi, Alfred Kohli, Silvia von Allmen, Linus Fetz, Gisela Vollmer

Gestaltung: Definitiv Design AG / Chantal Kocher

Wir danken für Texte / Fotos / Unterlagen:
Heinz Gertsch, Karl Sigrist, Kurt Herren, Christoph Gertsch, Patrick Feuz, Roland Flückiger, Peter Brunner, Brigitte Schmied, swisstopo, Thomas Pfister, Karl Rechsteiner, Blanche und Francine Hodler, Alpines Museum der Schweiz

Station 1

Wasserschloss Europas

Station 2

Trinkwasser aus der Kurhausquelle

Station 3

Wasserversorgung Mürren

Station 4

Eigentum der Allmend­genossenschaft: Brunnenwasser und Brunnenmeister

Station 5


Komfort im Hotel Des Alpes – dem Wasser sei Dank

Station 6

Eisklettern

Station 7


Mürrenbach – Staubbach

Station 8


Wasserkraftwerk Stechelberg