29.12.2011 – 30.11.2012

Alles fährt Ski

SCM – ein Jahrhundert Skisport in Mürren

Der Skiclub Mürren (SCM) wurde im Winter 1911/12 für die Förderung des Breitenskisports, des Skispringens und zur Nachwuchsförderung junger Skifahrer/innen gegründet. Zu deren Finanzierung initiierte er später das beliebte Dorffest und den Mürrener Flohmärit. In all den Jahren sind einige bekannte Skifahrerinnen und -fahrer für den SCM gefahren.

Im Laufe der hundertjährigen Geschichte veränderte sich der Schneesport grundlegend: Neben den nordischen Disziplinen setzten sich Abfahrt, Slalom und Snowboarding durch.

In Mürren und im Berner Oberland entwickelten Skirennfahrer Kandahar- und Molitorskischuhe, Amstutzfeder und Kandaharbindung sowie Gravesski. Die Mitglieder des SCM unterstützten auch den Bau der Schilthornbahn. Mit dem Transport von Skisportlern und der Präparierung von Pisten wurde das Inferno-Rennen, unterstützt von Elsa Roth, der damaligen Zentralsekretärin des SSV/Swiss Ski, zu einen internationalen Grossanlass des Volksskifahrens.

Nun steht es fest, der SCM, seine Mitglieder, die Aktiven und die vielen, vielen Helfer/innen prägten auch einen Teil von Mürrens Entwicklung.

Eröffnung am 29.12.2011 um 18.00, Station Schilthornbahn

Es sprechen: Gisela Vollmer, mmm, Kurt Huggler, Mitglied SCM, ehem. Skirennfahrer + Verkehrsdirektor in Mürren, Egon Sonderegger, Präsident SCM

Einladung

Die Schaufenster

Minimuseum freut sich: Vom 01. August bis zum 30. November 2012 kann das Minimuseum das Schaufenster der Bijouterie Sonderegger zwischennutzen.

Ab 08. April wird das Sportzentrum umgebaut und Minimuseum muss umziehen.

Station 1

SCM SCM Zeittafel

Schweizerischer Damenskiclub – Lilo Michel

Station 2

Skiclub Mürren – In fernorennen

Station 3

Skiclub Mürren – Erfinder

Station 4

Skilclub Mürren Nachwuchs

Station 5

Skiclub Mürren – Pioniere

Medien www.jungfrauzeitung.ch/artikel/116023/

Eine Antwort auf Alles fährt Ski

  1. Pingback: Lebendige Traditionen in Mürren und Umgebung | minimuseummürren