Welcome in Mürren Karte

19. Dezember 2009 – 30. Juni 2010

Welcome in Mürren

Geschichte und Entwicklung der Hotellerie

Waren es erst Berggänger, die in einfachen Berghütten Unterkunft fanden, kamen mit dem zunehmenden Sommer- und Wintertourismus anspruchsvollere Gäste, die nach und nach in bestens ausgestatteten Herbergen und Hotels abstiegen. So entstand in Mürren, trotz des Schweizer Hotelbauverbots in den Jahren 1915–52, das europaweit bekannte Doppelhotel Alpina / Edelweiss als Ikone der Moderne im Schweizer Hotelbau.
Mit der Vermietung von Ferienwohnungen und dem Bau von Zweitwohnsitzen brach eine neue Zeit des Tourismus an. Der Anbau des Hotels Eiger (1975/76) ist der Beginn einer neuen Phase in der Hotelarchitektur und in der Hotelnutzung. Hatten die Hotelliers bis anhin den öffentlichen Raum durch Nutzungen wie Eislaufen oder Curling stark mitgeprägt, begannen sie nun «Wellness» im eigenen Haus anzubieten.

Die Schaufenster

Station 1


MiniMuseum Welcome 1 Fenster BLM (PDF)

Station 2

Detailansicht: MiniMuseum Welcome 2 Fenster Sportzentrum (PDF)

Station 3

Detailansicht: MiniMuseum Welcome 3 Fenster Montana (PDF)

Station 4

Detailansicht: MiniMuseum Welcome 4 Fenster Kiosk (PDF)

Station 5

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.